Die jungen Wilden

Die jungen Wilden
(Junghundekurs 1 + 2: ab dem 4. Monat bis zu 12 Monaten)

Die juvenile Phase und die Pubertät

Die juvenile Phase und die Pubertät sind die Zeit, in der Hunde meistens anstrengend werden.
Das ist die Zeit, in der alles, was bisher galt, noch einmal in Frage gestellt wird.

 

Rein biologisch gesehen hat dieses Verhalten Sinn, für den Halter ist es aber oft eine Herausforderung: „Dieser Anschluss ist vorübergehend nicht besetzt…“ – bei hormonellen Veränderungen schalten die Ohren gern auf Durchzug, die Lederjacke wird angezogen, Pomade ins Haar geschmiert, und los gehts mit dem auffrisierten Mofa…

Was erwartet Sie in den Junghundekursen?

In den Junghundekursen begleiten wir Sie und Ihren Halbstarken durch diese anspruchsvolle Entwicklungsphase und helfen Ihnen dabei, die bisher gelernten Inhalte aus der Welpengruppe zu festigen und auszubauen. Wir arbeiten an der Leinenführigkeit und Orientierung am Menschen – auch ohne Leine, am verbindlichen Rückruf, an Formalien wie Sitz, Platz und bleib – auch auf Distanz (!) und bauen stetig größer werdende Ablenkungen mit ein. Denn damit kleine Rebellen zu großen Helden werden können, brauchen sie Anleitung, Verständnis, klare Antworten, Konsequenz und Liebe. Dann steht am Ende ein Mensch-Hund-Team, das sich durch alle Widrigkeiten der Biologie gekämpft hat und das im weiteren Leben fast nichts mehr erschüttern wird.

 

Voraussetzungen für die Teilnahme am Junghundekurs 1 sind mindestens vier Besuche der Welpenschule, oder vorab zwei Einzelstunden.

 

Die Kurse sind aufeinander aufbauend und können nur nacheinander besucht werden. Selbstverständlich kann aber auch nur Kurs 1 besucht werden.

 

Junghundekurs 1 (Das wilde Leben beginnt): 8 Einheiten 195,- €
Junghundekurs 2 (Die halbstarken Helden): 7 Einheiten (inkl 45 min Einzeltraining) 195,- €

 
arrow_linksarrow_rechts